DAS GLASHAUS UND DIE KRIEAU

Philipp Kucher hat mit seinem im Juli 2018 eröffneten Restaurant Das Glashaus ein schmuckes Lokal mit österreichischer und mediterraner Kost eröffnet, welches sich großer Beliebtheit erfreut. Wir haben ihn und sein Team für das Fotoshooting unseres Gastromagazin "zu:tat" besucht.


 

Noch ist es still auf der von Morgensonne beschienen und in Nostalgie getauchten Trabrennbahn Krieau. Geschäftiger geht es im direkt dahinter liegenden Lokal Das Glashaus zu. Denn dort werden in der von Gastrotechnik Stölner eingerichteten Küche und im Schankbereich bereits fleißig Vorbereitungen getroffen für die Lokal-Öffnung um 10 Uhr.

Unser Fotograf Michael Liebert sucht mit gekonntem Blick geeignete Positionen, aus denen er das Lokal am besten von seinen vielen "Schokoladenseiten" ablichten kann und beginnt kurze Zeit später mit der Arbeit. Nach dem Shooting der Location ist Philipp Kucher für die Portrais an der Reihe. Der sympathische Allrounder, dem auch "Das Campus" bei der WU und das "Glashaus Deli" gehört und der u.a. auch Geschäftsführer der Werbeagentur Publix ist, wirkt entspannt und gibt ein gutes Fotomodel ab.

In seinem Lokal kann man nicht nur köstlich Speisen (zu Mittag gibt es ein abwechslungsreiches veganes bzw. Fleisch/Fisch Menü), sondern unter anderem auch hausgemachte Säfte und Tees, edle Weine und Cocktails genießen.

 

In unserer 50 Jahre Stölner Jubiläumsausgabe des Gastromagazins "zu:tat" (erscheint im Oktober) werden Kucher und sein Glashaus mit einem umfangreichen Artikel präsentiert. Das Magazin wird auch im Lokal für die Gäste aufliegen.

 

dasglashaus.at